Hoffmann Brot News

Wichtige Infos von Lisa & Andi

Liebe Hoffmann Bio-Brot Genießer!

Ihr könnt Euch sicher alle noch an unser Ciabatta erinnern, welches wir im Herbst in „Winterpause“ geschickt haben. Grund dafür war, dass wir etwas Zeit gebraucht haben um dieses schöne Produkt noch besser zu machen. Schneller als erwartet und, wie wir finden, mit tollen Ergebnissen sind diese Entwicklungen vorangeschritten und jetzt möchten wir sie Euch nicht mehr länger vorenthalten.

Was bleibt gleich?

Das Grundrezept- nach wie vor kommt in den Grundteig nur das Notwendigste: Mehl, Wasser, Salz und ein kleines bisschen Hefe

Die Teigreife- ist sogar noch länger geworden. Ca 20 Stunden hat der Teig Zeit zu Quellen und nur durch die Zugabe des kleinen Hefestarters einen ganz schonenden Versäuerungsprozess zu durchlaufen, der für die charakteristische Porung und den einmaligen Geschmack verantwortlich ist.

Was ist neu?

Der Name – es heißt jetzt Waberl, Drahdewaberl (wenn es ein eingedrehtes Stangerl ist), großes Waberl (Wecken), … für die Namensänderung haben wir uns entschieden, da die Bezeichnung Ciabatta eigentlich nicht ganz korrekt ist, weil diese in Italien für ein pantoffelförmiges (Ciabatta=Pantoffel) Weißbrot verwendet wird, dass unseren Waberln zwar sehr ähnlich ist, aber eine andere Rezeptur und Verarbeitung beansprucht.

Das Dinkelmehl- ist jetzt zu 100% Vollkorn, weil wir seit kurzem die Möglichkeit haben bei uns am Hof selbst Vollkornmehl zu vermahlen und das in einer Feinheit und Qualität, die wir nicht zu kaufen bekommen.

Das Sortiment- neben den oben genannten 6 Grundsorten wird es wechselnd verschiedene Varianten der Waberl geben, je nachdem was gerade verfügbar ist, also z.B. Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, getrocknete Tomaten, Pfefferoni,... aber auch mal Käse und/oder Speck.

Für uns ist dieses Gebäck die ideale Kombination aus Nachhaltigkeit, Produktinnovation und Qualitiät.

Aus diesem Grund wird es unsere Produktpalette in Zukunft dominieren.

Handsemmerl und Mohnweckerl wird es aber auch weiterhin geben. Weil wir wissen, wie gern sie viele von Euch haben und weil ich (Lisa) diese schöne Handwerkskunst, die ich schön langsam immer besser beherrsche, sehr zu schätzen weiß.

 

Liebe Leute, wir freuen uns, so wunderbare Lebensmittel für Euch fertigen zu dürfen und hoffen, dass Ihr Euch mit uns daran erfreut. Solltet ihr Wünsche, Fragen oder Ideen haben, bitte teilt sie uns mit und ganz wichtig: wenn es mal ein Problem geben sollte meldet Euch gleich! Wir backen für Euch, nicht für eine unbekannte Masse und diese Direktheit sollten wir in jeder Form auskosten.

 

Liebe Grüße, Eure Familie Hoffmann

 

 


Geändert am 07.02.2016 14:34
Zum Blog von Backstube zu Wanzbach KG

Weitere Beiträge